Anleitung: Übernahme von Channel-Daten

08 Juni 2020 | Business Intelligence, Datenverwaltung

Die Navigation durch das Labyrinth der Metadaten kann für Unternehmen eine echte Herausforderung sein. Hier einige schnelle Fakten darüber, wie Business Intelligence und Datenmanagement neue Erkenntnisse bringen und das Wachstum fördern können.

Die Forrester Tech Tide™: Der Channel Software-Bericht hat bereits 2018 darauf hingewiesen, dass verwertbare Daten ein immer wichtigeres Unterscheidungsmerkmal für Unternehmen werden. Tatsächlich stellte der Bericht fest, dass die Verwaltung von Channel-Daten eine hohe Rentabilität der Technologieinvestitionen für Unternehmen mit sich bringen wird. Was bedeutet das genau? Laut dem Forrester-Bericht „ist der Zugang zu sauberen, vertrauenswürdigen und überprüfbaren Daten aus unzähligen Quellen entscheidend, da die Kanäle zunehmend datengesteuert werden“.

Auch wenn Unternehmen (und Sie) verzweifelt versuchen, alle Datenpunkte zu verbinden, gibt es oft sehr spezifische Herausforderungen. Dazu gehören:

  • Nicht in der Lage zu sein, ein klares Bild aller Daten zu erhalten, da es mehrere Datenquellen gibt.
  • Nicht in der Lage zu sein, Partnerbasen zu analysieren, um einen klaren Blick auf die Landschaft zu bekommen
  • Nicht in der Lage zu sein, unvoreingenommene und unabhängige Analysen zu erhalten, um festzustellen, welche Partner das größte Potenzial haben

Business Intelligence-Software kann diese Herausforderungen angehen und Unternehmen Einblicke in folgende Aspekte geben:

  • Die Konkurrenzlandschaft
  • Wiederverkäufer, die am besten zu ihrem Portfolio und/oder ihrer Partnerbasis passen
  • Wiederverkäufer, die mit Wettbewerbern zusammenarbeiten
  • Produktnamen
  • Kaufkraft
  • Technologie-Partner
  • Soziale Medienkanäle
  • Die strategische Ausrichtung
  • Das Potenzial für Cross- und Upsellings
  • In welche Partner soll investiert werden?

Das Heranzoomen an historische Daten und Marktforschung sind entscheidende Faktoren für den Erfolg. Es ist an der Zeit, aus der Datenverwirrung eine Datenkonsolidierung zu machen. Dies wird nicht nur Bereiche der Entwicklung freisetzen, sondern garantiert auch den Umsatz ankurbeln.